Kompressionsworkshop

In diesem Workshop geht es um die richtige Auswahl der benötigten Materialien und das Anlegen eines Kompressionsverbandes. Dieser ist in der Therapie phlebologischer und lymphologischer Erkrankungen unverzichtbar, da er komprimierende Eigenschaften hat. Durch den Anpressdruck übt der Verband einen definierten Druck auf die Extremität aus und steigert den venösen und lymphatischen Abstrom und verbessert die venöse Pumpfunktion. Die Anwendung des Verbandes erfordert spezielle Kenntnisse und Erfahrungen sowohl hinsichtlich Diagnose, Differentialdiagnose und Kontraindikationen als auch in der Technik des Anlegens.

Termine (jeweils 17:00 – ca. 19:00 Uhr)
  • Dillingen, Dienstag, 15.05.2018
  • Augsburg, Mittwoch, 16.05.2018
  • Neu-Ulm, Donnerstag, 17.05.2018

Referent
Daniel Zanker
Fachtherapeut Wunde ICW, Fachkraft für Kontinenzförderung, Pflegefachkraft für außerklinische Intensivpflege

Kursgebühr
22,– EUR inkl. MwSt.