Werdenfelser Weg

Wie können Fixierungen und freiheitsentziehende Maßnahmen bei alten und kranken Menschen vermieden werden?

Der Werdenfelser Weg hat das Ziel, die Entscheidungsprozesse über die Notwendigkeit freiheitsentziehender Maßnahmen wie Bauchgurte, Bettgitter, Vorsatztische zu verbessern und Fixierungen in stationären Einrichtungen der Altenpflege und für Menschen mit Behinderungen, sowie in somatischen und psychiatrischen Krankenhäusern auf ein Minimum zu reduzieren.

Termine (jeweils 17:00 – ca. 19:00 Uhr)
  • Dillingen, Dienstag, 17.04.2018
  • Augsburg, Mittwoch, 18.04.2018
  • Neu-Ulm, Donnerstag, 19.04.2018

Referentin
Christa Buggele-Wagner
Examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin,
Fachkraft für Gerontopsychiatrie, Pflegedienstleiterin

Kursgebühr
22,– EUR inkl. MwSt.